Syriana

Kinomontag
Datum/Zeit

5. September 2016
18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Team Stronach Akademie

Syriana

Polit-Thriller, USA, 2005, 128 Minuten

Regie: Stephen Gaghan

Besetzung:

George Clooney: Bob Barnes

Christopher Plummer: Dean Whiting

Matt Damon: Bryan Woodman

William Hurt: Stan Goff

„Kein eingängiger, aber ein höchst packender Film, dessen komplizierte Sachverhalte sich erst allmählich erschließen; fesselnd auch dank großartiger Schauspieler und der herausragenden Regie.“

(Lexikon des internationalen Films)

Die Ab- und Hintergründe amerikanischer Nahost-Politik

Inhalt: Der Film basiert auf dem Buch „See No Evil. The True Story of a Ground Soldier in the CIA’s War on Terrorism“ von Robert Baer. Der Autor war mehr als 20 Jahre für die CIA tätig. In „Syriana“ geht es vor dem Hintergrund des internationalen Ölgeschäfts um die Interessenpolitik des amerikanischen Staates und von Wirtschaftskonzernen im internationalen Kampf um die Macht im Mittleren Osten. Der Film stellt einen Zusammenhang her zwischen dem Öldurst des Westens und der Unreformierbarkeit der arabischen Welt.

Rezeption: Der Film ist eine Mischung aus und intelligenter Unterhaltung und politischem Aktivismus. Kritik an „Syriana“ gab es vor allem an der äußerst komplexen Handlung. Der Film besteht aus mehreren Handlungssträngen, die nur lose miteinander verknüpft sind. Die Erzählweise ist fragmentarisch. George Clooney wurde für seine Rolle als CIA-Agent mit dem Oscar als bester Nebendartseller ausgezeichnet.
Der politische Kinomontag

Der politische Kinomontag hat innerhalb kurzer Zeit ein treues Publikum gefunden und ist zu einem beliebten Fixpunkt im Programm der Team Stronach Akademie geworden. Wie schon im abgelaufenen Semester decken auch diesmal die gezeigten Dokumentar- und Spielfilme ein breites Themenspektrum ab. Sie setzen sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen auseinander, beleuchten soziale, mediale und ökonomische Prozesse. Die zumeist preisgekrönten Filme sollen auf spannende, unterhaltsame und verständliche Art und Weise politische Zusammenhänge erklären und vermitteln.

Im aktuellen Programm finden sich auch umstrittene Werke, die vom rezenten Meinungsmainstream nicht unbedingt goutiert werden. Die Team Stronach Akademie versteht sich entgegen dem herrschenden Zeitgeist als eine Plattform, wo Meinungen und Ansichten frei und offen ausgetauscht werden können, und nicht als politisch-korrekte Meinungs-Gouvernante. Der politische Kinomontag bietet zu aktuellen Problemen und Entwicklungen auch alternative Perspektiven und Zugänge, um so die Diskussion und den Meinungshorizont zu verbreitern. Vor jedem Film hält ein Vertreter der Akademie oder ein Experte eine erklärende Einführung zum jeweiligen Thema und stellt den gezeigten Film in einen größeren politischen und historischen Kontext. Beginn ist um 18.00 Uhr. Einlass 17.30. Der Eintritt ist frei

Team Stronach Akademie
Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien
Telefon
0 59 056 9300
Anfragen und Auskünfte
office@teamstronachakademie.at