Zwischen Lügenpresse und Fake News

 9.90

Artikelnummer: 978-3-950434811 Kategorie:
Die Freiheit der Meinung und der Medien ist der beste Indikator für den Zustand einer Demokratie. In vielen EU-Staaten gibt es nunmehr Bestrebungen diese Freiheiten einzuschränken. Die Regierungen haben die Sozialen Netzwerke im Visier. Über diese Kanäle können noch weitgehend ungefiltert Meinungen und Informationen ausgetauscht werden, darunter auch „Fake News“ und Hass-Postings.

In dieser heftigen Auseinandersetzung zwischen Establishment und politisch unkorrekten Bürgern, zwischen alten und neuen Medien geht es um viel mehr als um Falschmeldungen und Hetze. Die neuen Medien sind zur existenziellen Bedrohung für die alten Machtapparate geworden. Beide Seiten werfen sich Manipulation, Propaganda und Desinformation vor: Lügenpresse vs. Fake News.

Der bekannte Journalist und ehemalige Chefredakteur der Tageszeitungen „Die Presse“ und der „Wiener Zeitung“ und analysiert diesen Konflikt in seinem neuen Buch sachlich, neutral und er gibt den Polit-Akteuren Ratschläge, wie sie mit dieser neuen Situation umgehen sollen.

Zusätzliche Information

Titel

Zwischen Lügenpresse und Fake News – Eine Analyse

Autor(en)

Andreas Unterberger

Verlag

Frank&Frei, Wien 2017

Seiten

140

Art

Softcover

ISBN

978-3-950434811

Sprache

Deutsch

Hinweis

Dieser Band ist im Buchhandel erhältlich bzw. bestellbar. Sie können ihn aber auch direkt bei Frank&Frei kaufen – € 9,90 plus Versandkosten € 2,50 (Österreich, EU, Schweiz). Bestellen Sie hier im Shop, das Buch wird Ihnen umgehend per Post zugesandt. Bezahlung gegen Rechnung. Alle Preise UStfrei gem. Artikel 6 UStG