• Zwischen Lügenpresse und Fake News - Eine Analyse
    Präsentation

    Zwischen Lügenpresse und Fake News - Eine Analyse

    Dr. Andreas Unterberger präsentiert sein neues Buch.
    4. Mai 2017, 19.00 Uhr
    Team Stronach Akademie, Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien

  • Publikationen
    Verlag Frank&Frei

    Publikationen

    Frank&Frei bietet nicht „more of the same“, sondern greift gezielt von Medien, Verlagen und Politik tabuisierte und verdrängte gesellschaftspolitische sowie wirtschaftliche Themen auf und beleuchtet sie aus neuen Perspektiven.

  • Wie sieht der Politiker der Zukunft aus?
    Diskussion

    Wie sieht der Politiker der Zukunft aus?

    17. Mai 2017, 19.00 Uhr
    Team Stronach Akademie, Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien

  • NEU: Österreich verfügt ab jetzt über ein bürgerliches Nachrichtenmagazin
    Magazin

    NEU: Österreich verfügt ab jetzt über ein bürgerliches Nachrichtenmagazin

    Klare Standpunkte – kritische Autoren – starke Meinungen
    Informationen, Analysen und Meinungen abseits des politisch korrekten Mainstreams.

  • Populismus – Das unerhörte Volk und seine Feinde
    Bücher

    Populismus – Das unerhörte Volk und seine Feinde

    „Damals sprach man von der ‚demokratischen‘ Revolution, heute von ‚populistischen‘ Bewegungen. Aber Demos und Populus heißen beide genau dasselbe, halt einmal griechisch und einmal lateinisch.“
    Andreas Unterberger

  • Das Gleichstellungsparadox
    Kinomontag

    Das Gleichstellungsparadox

    6. Juni 2017,18.00 Uhr
    Team Stronach Akademie, Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien

  • Was macht die Europäische Kommission?
    Treff um 3

    Was macht die Europäische Kommission?

    28. Juni 2017, 15.00 Uhr
    Haus der Europäischen Union, 1010 Wien

  • Alles was Recht ist - Exkursion
    Treff um 3

    Alles was Recht ist - Exkursion

    1. Mai 2017, ganztägiger Ausflug ab 07:45 Uhr
    Exkursion zur NÖ Landesausstellung im Schloss Pöggstall

  • Das Rote Wien - Führung durch das Wiener Rathaus
    Treff um 3

    Das Rote Wien - Führung durch das Wiener Rathaus

    26. April 2017, 15:00 Uhr
    Wiener Rathaus

  • Der Fall Dutroux
    kinomontag

    Der Fall Dutroux

    8. Mai 2017, 18.00 Uhr
    Team Stronach Akademie, Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien

Magazin Frank&Frei
Magazin
Als politisches Institut mit gesetzlichem Auftrag erfüllen wir verschiedene Funktionen: Als Bildungseinrichtung fördern wir die gesellschaftliche und politische Teilhabe und Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen. Wir sind Think Tank und Beratungsinstitut und erarbeiten aktuelle Analysen, Studien und wissenschaftliche Publikationen als Grundlage für politisches Handeln.

SENIOR ACADEMY CLUB
Senior Academy Club
Die Senior Academy der Team Stronach Akademie ist auf fünf Säulen aufgebaut. Diese fünf Säulen bzw. diese Plattform sollen zu generationsübergreifender Kommunikation beitragen, aber auch das Fundament bilden für alle Belange, die zur Lebensqualität Lebensfreude, Lebensgefühl und Lebenslust der Menschen über 50, 60, 70, 80 oder sogar über 90 beitragen.

KINOMONTAG
Kinomontag
Die Team Stronach Akademie verwandelt sich jeden ersten Montag im Monat in einen Kinosaal. Gezeigt werden preisgekrönte, ausgezeichnete und kontroverse Dokumentationen und Spielfilme. Das Medium Film eröffnet die Möglichkeit, aktuelle Probleme und Krisen aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

  • Nachhaltige Milchproduktion
  • Populismus
  • TTIP – Die unsichtbaren Risiken
  • Kassenfusion
  • Wie sicher sind unsere Pensionen?
  • Stiefkind Wirtschaftskunde
  • Genderismus(s)
  • Infantilismus
WIR MACHEN WISSEN!
Team Stronach Akademie

WIR MACHEN WISSEN!

Engagierte, informierte und eigenverantwortliche Menschen mit einem Verständnis für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge sind das Rückgrat einer Demokratie. Die Team Stronach Akademie vermittelt Bürgern ein neues, selbstbewussteres und unabhängigeres Verständnis von Politik. Wir entwickeln Lösungen und Strategien für die Zukunft unsere Landes und unserer Gesellschaft.

Unsere Schwerpunkte:
  • Bürger an der Politik beteiligen
  • Bürokratie und Schulden abbauen
  • Steuern vereinfachen und senken
  • Unternehmertum stärken, Wohlstand schaffen
  • Mitarbeiter am Gewinn beteiligen
  • Nachhaltiges Umweltprogramm entwickeln
WIR LEHREN WIRTSCHAFT!
Team Stronach Akademie

WIR LEHREN WIRTSCHAFT!

Die Freiheit des Einzelnen, Privateigentum, Selbstbestimmung und verantwortlicher Individualismus sind Grundlagen für eine prosperierende Wirtschaft. Eine wachsende Wirtschaft eröffnet den Menschen Möglichkeiten und Perspektiven, schafft Raum für Innovationen, neue Arbeitsplätze und allgemeinen Wohlstand.

Die Team Stronach Akademie will mit ihren Schulungen und Veranstaltungen Menschen inspirieren und ermutigen unternehmerisch aktiv zu werden, Arbeitsplätze zu schaffen und Ideen zu verwirklichen. Wir zeigen gemeinsam mit Expertem Wege auf, wie die Strukturen und Rahmenbedingungen für Unternehmer verbessert werden können um Wohlstand, Freiheit und Frieden in Österreich zu sichern.
WIR FÖRDERN KOMPETENZ!
Team Stronach Akademie

WIR FÖRDERN KOMPETENZ!

Das Schulungs- und Ausbildungszentrum unserer Akademie bietet Trainings, Seminare und Vortragsreihen für interessierte und engagierte Bürger. Die Team Stronach Akademie ist Treffpunkt, Bildungsstätte und Diskussionsforum für alle Menschen, die wollen, dass unsere Werte Wahrheit, Transparenz und Fairness zu Grundfesten unserer Demokratie werden.

Dafür bieten wir folgende Instrumente an:
  • Diskussionsvorträge mit Experten
  • Work-Shops zu ausgewählten Themen
  • Seminare zur Persönlichkeitsbildung
  • Schulungen für den Umgang mit politischen Werkzeugen
  • Unterstützung von Bürgerforen und Bürgerinitiativen
  • STANDPUNKTE

    Frank Stronach
    "Es ist leicht zu kritisieren und es gibt viele Kritiker, aber wenige Menschen, die Lösungen vorschlagen."

    Frank Stronach

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The problem isn't that Johnny can't read. The problem isn't even that Johnny can't think. The problem is that Johnny doesn't know what thinking is; he confuses it with feeling."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The welfare state is not really about the welfare of the masses. It is about the egos of the elites."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Ronald Reagan
    "We don’t have a trillion-dollar debt because we haven’t taxed enough; we have a trillion-dollar debt because we spend too much."

    Ronald Reagan
    (1911 - 2004)

  • STANDPUNKTE

    Ronald Reagan
    "The American dream is not that every man must be level with every other man. The American dream is that every man must be free to become whatever God intends he should become."

    Ronald Reagan
    (1911 - 2004)

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Ich bin erschrocken, wie übermächtig der Ruf nach kollektiver Sicherheit im sozialen Bereich erschallte. Falls diese Sucht weiter um sich greift, schlittern wir in eine gesellschaftliche Ordnung, in der jeder die Hand in der Tasche des anderen hat."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Der staatliche Zwangsschutz hat dort haltzumachen, wo der einzelne und seine Familie noch in der Lage sind, selbstverantwortlich und individuell Vorsorge zu treffen."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Ronald Reagan
    "Government’s first duty is to protect the people, not run their lives."

    Ronald Reagan
    (1911 - 2004)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The more people who are dependent on government handouts, the more votes the left can depend on for an ever-expanding welfare state."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Entwaffne ein Volk und du hast vielleicht hundert Täter behindert – aber hunderttausend neue Opfer geschaffen."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Links ist ein Eintreten für linke Politik. Und rechts ist ein Eintreten für rechte Politik. Liberal aber ist eine Position gegen Politik."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Je grösser der Papiergeld-Reichtum der Welt, desto grösser die Armut, die ihm folgen wird."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Der Sozialstaat ist eine Utopie – und seine politische (d. h. gewaltsame) Durchsetzung entspricht einem Krieg gegen die eigene Bevölkerung."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Ziel der deutschen Sozialpolitik muß es sein, alle sozialen Gruppen vor einer Entwicklung zu bewahren, in der sie zunehmend bloß Objekte staatlicher Fürsorge sind."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
    Das Staatsmonopol für das Geldangebot. Alle anderen Desaster sind Folgen davon."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Selbstbestimmung ist die Essenz der Freiheit, nicht Mitbestimmung."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Solche 'Wohltat' muß das Volk immer teuer bezahlen, weil kein Staat seinen Bürgern mehr geben kann, als er ihnen vorher abgenommen hat - und das auch noch abzüglich der Kosten einer zwangsläufig immer mehr zum Selbstzweck ausartenden Sozialbürokratie."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The big divide in this country is not between Democrats and Republicans, or women and men, but between talkers and doers."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Wir müssen uns entweder bescheiden oder mehr arbeiten. Die Arbeit ist und bleibt die Grundlage des Wohlstandes."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Wir kommen dann zu der grotesken Erscheinung, daß der übersteuerte Staatsbürger als Bittsteller bei dem gleichen Staat erscheint und versucht, auf dem Kreditwege das zurückzuerhalten, was nach Recht und Moral eigentlich sein Eigentum aus dem Ertrag seiner Arbeit sein müßte."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "All the political angst and moral melodrama about getting 'the rich' to pay 'their fair share' is part of a big charade. This is not about economics, it is about politics."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The most fundamental fact about the ideas of the political left is that they do not work. Therefore we should not be surprised to find the left concentrated in institutions where ideas do not have to work in order to survive."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Eine Handlung kann nur moralischen Wert haben, wenn sie weder unter Zwang noch auf Kosten anderer erfolgt."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "Immigration laws are the only laws that are discussed in terms of how to help people who break them."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Sozialismus ist ein Überfluss an Staat. Das bleibt dann der einzige Überfluss."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Ronald Reagan
    "Spending for defense is investing in things that are priceless — peace and freedom."

    Ronald Reagan
    (1911 - 2004)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The next time some academics tell you how important diversity is, ask how many Republicans there are in their sociology department."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Die Freiheit (und damit auch der Wohlstand) geht mehr an ihren falschen Freunden zugrunde als an ihren erklärten Feinden."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "A moral monopoly is the antithesis of a marketplace of ideas."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Ronald Reagan
    "I hope we have once again reminded people that man is not free unless government is limited."

    Ronald Reagan
    (1911 - 2004)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "The most basic question is not what is best, but who shall decide what is best."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Ludwig Erhart
    "Ebenso wie beim Fußballspiel der Schiedsrichter nicht mitspielen darf, hat auch der Staat nicht mitzuspielen."

    Ludwig Erhart
    (1897 - 1977)

  • STANDPUNKTE

    Thomas Sowell
    "Too much of what is called 'education' is little more than an expensive isolation from reality."

    Thomas Sowell

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Das einzig wahre Menschenrecht ist das Recht, in Ruhe gelassen zu werden – von jedem, den man nicht eingeladen hat oder den man nicht willkommen heisst."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

  • STANDPUNKTE

    Roland Baader
    "Das Märchen vom Retter Staat ist das Trojanische Pferd, mit dessen Hilfe die Herrschaftseliten die letzten Mauern um die Bürgerfreiheit schleifen werden."

    Roland Baader
    (1940 - 2012)

BEST OF EVENTS

  • Populismus

    Populismus

    Das unerhörte Volk und seine Feinde – Buchpräsentation mit den Autoren
  • Dr. Daniele Ganser live in Wien!

    Dr. Daniele Ganser live in Wien!

    Illegale Kriege – Hinter den Kulissen der Macht
  • Vortrag Dr. Karin Kneissl

    Vortrag Dr. Karin Kneissl

    Warum uns der Nahe Osten immer näher rückt

BEST OF EVENTS

  • OFFEN GESAGT!

    OFFEN GESAGT!

    Dr. Tassilo Wallentin im Gespräch mit NAbg. Ulla Weigerstorfer
  • Was die Presse uns verschweigt!

    Was die Presse uns verschweigt!

    Vortrag von MMag. Michael Hörl
  • Erfolgsmodell Schweiz

    Erfolgsmodell Schweiz

    Was wir von unseren Eidgenossen lernen können
Team Stronach Akademie
Nikolsdorfer Gasse 1, 1050 Wien
Telefon
0 59 056 9300
Anfragen und Auskünfte
office@teamstronachakademie.at